Eimerweitwurf

Beim Eimerweitwurf können vor allem junge Geburtstagsgäste ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Auch für die Erwachsenenparty kann dieses Geburtstagsspiel eine lustige Abwechslung darstellen.

Materialien: mindestens einen Eimer und (alte) Tennisbälle, ein Seil zum markieren der Startlinie, evtl. Zettel und Stift zum markieren der Zwischenstände

Ziel: Wer versenkt die meisten Bälle?


Es wird ein Seil auf den Boden gelegt und ein leerer Eimer etwa drei bis vier Schritte davon entfernt aufgestellt. Jeder Mitspieler bekommt nun drei Tennisbälle und versucht diese in den Eimer zu werfen. Es können, falls vorhanden, mehrere Eimer mit etwas Abstand nebeneinander gestellt werden, so kann parallel gespielt werden. Wer die meisten Treffer hat, gewinnt.

Varianten: Es können auch mehrere Durchgänge gespielt werden, dann werden die Treffer der einzelnen Durchgänge zusammengerechnet und wer am Schluss die meisten Punkte / Treffer hat, gewinnt. Am besten bei dieser Variante die einzelnen Treffer auf einem Blatt Papier notieren, damit es nachher bei der Abrechnung nicht drunter und drüber geht. Es können nach mehreren Durchgängen die Abstände von der Wurflinie zum Eimer vergrößert werden, um es etwas schwieriger zu machen, oder es werden, falls vorhanden, kleinere Eimer aufgestellt z.B. leere Blumenübertöpfe.

Es kann auch einmal mit der schwächeren Hand gespielt werden, also Linkshänder müssen mit der rechten Hand werfen und Rechtshänder mit der linken. Alternativ können auch verschiedene Eimer mit unterschiedlichen Punktzahlen aufgestellt werden. Kleine Eimer oder weit entfernte Eimer bringen mehr Punkte.

Geburtstagsspiele Ideen › Geburtstagsspiele für Draußen › Eimerweitwurf

2011 www.Geburtstagsspiele-ideen.de > Impressum / Kontakt - Datenschutz - Geburtstagsspiel melden - Sitemap