Sackhüpfen

Sackhüpfen ist einer der absoluten Klassiker unter den Geburtstagsspielen. Es ist kinderleicht, macht quasi allen Altersgruppen Spaß und die Regeln sind leicht zu erklären. Man benötigt nur wenig Vorbereitung und kann es somit leicht umsetzen. Allerdings sollte das Spiel in der Regel im Freien gespielt werden. Für ein Spielen in der Wohnung eignet es sich nicht so gut.


Als Utensilien wird pro Mitspieler ein alter Sack benötigt, wie man ihn z.B. als Kartoffelsack bekommt - und woher das Spiel ja auch seinen Namen bekommen hat. Alternativ dazu kann man allerdings auch einen großen blauen Müllsack verwenden, wenngleich dieser nicht so robust ist und eventuell im Laufe des Spiels das ein oder andere Mal ersetzt werden muss. Man kann Sackhüpfen ab zwei Personen aufwärts spielen, wobei es vor allem in größeren Gruppen viel Spaß macht.

Zu Beginn des Spiels wird an jeden Mitspieler ein Sack verteilt. Die Spieler steigen nun in den Sack und ziehen diesen bis zu den Hüften hoch, so dass sie nicht mehr normal laufen können. Der Sack wird dabei einfach mit den Händen fest gehalten. Man vereinbart vor dem Start eine bestimmte Route, die man hüpfen muss oder einen Zielpunkt, an dem die Spieler ankommen müssen. Nach dem Startsignal versuchen nun alle Mitspieler so schnell wie möglich mit den Säcken zu hüpfen und möglichst schnell das vorgegebene Ziel zu erreichen. Wer zuerst im Ziel ankommt, ist natürlich der Sieger.

Als alternative Regel kann man bei mehreren Spielern Team bilden. Die Mitspieler müssen dann einen bestimmten Parcours meistern. Sobald sie wieder am Startpunkt angekommen sind, darf danach der nächste Spieler aus dem Team starten. Hierbei ergibt sich ein größeres Gemeinschaftsgefühl, da jedes einzelne Mitglied im Team sein Bestes geben muss, um den Sieg davon tragen zu können. Aufgrund der erhöhten körperlichen Anstrengung beim Sackhüpfen sollten die Mitspieler übrigens halbwegs fit sein.

Geburtstagsspiele Ideen › Geschicklichkeit › Sackhüpfen

2011 www.Geburtstagsspiele-ideen.de > Impressum / Kontakt - Datenschutz - Geburtstagsspiel melden - Sitemap