Wer hat Angst vorm Seeräuber?

Dieses Spiel wird am Besten im Freien gespielt, denn es wird genug Platz benötigt und bei der wilden Jagd der Piraten nach iren opfern kann drinnen leicht etwas kaputt gehen.


Mit einem Seil wird ein Meer markiert, je nach Anzahl der Mitspieler sollte es einige Meter im Durchmesser betragen. Ein Kind wird zum Piraten erklärt und steht mitten im Meer, die anderen Kinder warten an der Küste.

Sobald ein Kind "Pirat in Sicht!" ruft, müssen alle versuchen, so schnell wie möglich das Meer zu überqueren ohne gefangen zu werden. Der Pirat versucht dabei so viele Kinder einzufangen wie möglich.

Die gefangenen Matrosen werden zu Piraten und müssen sich an den Händen fassen. Bei der nächsten Überfahrt der Schiffe versuchen sie als Kette die Kinder aufzuhalten.

Der Matrose, der als letzter den Piraten entkommen ist, hat gewonnen und gewinnt einige Schokomünzen.

Als Variante können die Matrosen das Meer nur im Krebsgang, auf allen Vieren oder nur auf einem Bein überqueren. Je nach Alter der Kinder sind hier zahlreiche Varianten denkbar, die das Spiel schwieriger und spannender gestalten.

Geburtstagsspiele Ideen › Mottoparty › Piratenparty › Wer hat Angst vorm Seeräuber?

2011 www.Geburtstagsspiele-ideen.de > Impressum / Kontakt - Datenschutz - Geburtstagsspiel melden - Sitemap